Ihr Katalog oder Ihre Broschüre fehlen? Weitere Informationen finden Sie hier:
Mediaservice
Aufrufe
vor 1 Jahr

Linzmeier Bauherrenprospekt

  • Text
  • Linitherm
  • Sparren
  • Dach
  • Haus
  • Beidseitig
  • Dampfsperre
  • Liter
  • Altbau
  • Heizkosten
  • Spart

LINITHERM Professionell

LINITHERM Professionell verarbeiteter Dämmstoff leistet mehr Sie meinen, Dämmstoff ist gleich Dämmstoff, Hauptsache der Wärmedämmwert bzw. U-Wert stimmt? Was auf den ersten Blick preisgünstig aussieht, kann eine umständliche, aufwändige und teure Lösung sein. Vergleichen Sie also die Dämmsysteme, die Sie kennen, mit unseren LINITHERM Dämmsystemen aus Polyurethan, nachfolgend PUR/PIR-Hartschaum genannt. Werfen Sie einen Blick auf die Dämmstärken! Jedes Material hat andere Dämmeigenschaften. Für gleiche Wärmedämmwerte sind je nach Dämmmaterial unterschiedliche Stärken notwendig. Beispiel: Für einen Wärmedämmwert bzw. U-Wert von 0,24 W/(m 2 K) muss eine Mineralfaserdämmung der WLS 035 zwischen den Sparren 200 mm dick sein, PUR/PIR-Aufsparrendämmung nur 100 mm. Vorteil Sie haben mit PUR/PIR-Hartschaum viel weniger Aufbauhöhe. Das bedeutet vor allem mehr Raumgewinn, in der Regel auch weniger Kosten für die konstruktive Dämmlösung. Hier noch ein Wort zum sommerlichen Wärmeschutz: Dämmstoffe begrenzen aufgrund der Dämmwirkung den Wärmedurchgang von der warmen zur kalten Seite, im Sommer in der Regel von außen nach innen, im Winter von innen nach außen. Beim Vergleich von Dachaufbauten zeigte sich, dass behagliche Raumtemperaturen im Sommer nicht von der Art des Dämmstoffes abhängen, sondern von der Dämmwirkung. Auch spielt beim sommerlichen Hitzeschutz die richtige Beschattung von Fenstern eine große Rolle, um den so genannten Glashauseffekt zu verhindern. Vorteil PUR/PIR-Hartschaum ist durch seine niedrige Wärmeleitfähigkeit und damit hohe Dämmleistung besonders wirksam. Dämmstoffdicken bei gleicher Leistung im direkten Vergleich: Je kleiner die Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) desto besser ist die Dämmwirkung Nur 140 mm stark: LINITHERM Dämmung WLS 023 auf den Sparren 280 mm dick: Mineralfaser WLS 035 zwischen den Sparren 240 mm dick: Holzfaserdämmplatten WLS 040 auf den Sparren 8

Vergleichen Sie die Materialeigenschaften! Hier gibt es zu LINITHERM große Unterschiede. PUR/PIR-Hartschaum und damit LINITHERM überzeugt mit geringem Gewicht, hoher Druckfestigkeit und Steifigkeit, hoher Maßhaltigkeit, es enthält keinerlei Giftstoffe und ist biologisch neutral, schimmel- und fäulnisresistent und immer gleich wirksam ohne Instandhaltung und Folgekosten. Vorteil Es gibt kaum einen Stoff mit so vielen Pluspunkten, der sich besser eignet, Ihr Haus rundum zu schützen. Schauen Sie sich die Verarbeitung des Dämmstoffs an! LINITHERM Dämmplatten haben es in sich und an sich. Der Kern besteht aus PUR/PIR-Hartschaum, der beidseitig mit Alufolie kaschiert ist. Die Alufolie ist Elektrosmogschutz und Dampfsperre in einem. Beidseitig deshalb, damit die Dampfsperre immer auf der richtigen Seite ist: im Sommer außen, im Winter innen. Die Dämmplatten sind ringsum mit einer Nut+Feder-Klemm-Pressverbindung versehen. LINITHERM ist schnell und einfachst zu verlegen: Einfach ineinanderstecken, integrierte Unterdeckung/Unterdach je nach Elementtyp herstellen – fertig ist die winddichte und wärmebrückenfreie Dämmfläche! Vorteil Dämmen mit LINITHERM ist in einem Arbeitsgang erledigt, weil bis hin zur Dampfsperre alles in den Dämmplatten integriert ist. LINITHERM PAL N+F Das N+F steht für das Nut+Feder-Stecksystem mit spezieller Klemm-Press-Verbindung Achten Sie auf die Schutzwirkungen eines Dämmstoffs! Da hat PUR/PIR-Hartschaum ebenfalls die besten Karten. Er ist optimaler Feuchteschutz, Hitze- und Kälteschutz. Durch die beidseitige Alufolie kann elektromagnetische Strahlung, landläufig Elektrosmog genannt, nicht durchdringen. Vorteil LINITHERM vereint alle Schutzfunktionen in einem Dämmelement. 9