Ihr Katalog oder Ihre Broschüre fehlen? Weitere Informationen finden Sie hier:
Mediaservice
Aufrufe
vor 1 Jahr

Linzmeier Bauherrenprospekt

  • Text
  • Linitherm
  • Sparren
  • Dach
  • Haus
  • Beidseitig
  • Dampfsperre
  • Liter
  • Altbau
  • Heizkosten
  • Spart

Energie- und

Energie- und Kostentabelle Altbau vor 1978 von innen (Altbau) Nach EnEV 2014 von außen (Altbau) Empfehlung dena Passivhaus 32 Heizkosten* Verbrauch CO 2 -Emission U-Wert Dämmstoffdicke Dämmstoffdicke Euro/m 2 pro Jahr Liter Öl/m 2 pro Jahr kg/m 2 pro Jahr W/(m 2 K) hinterlüftete Fassade/bei Kerndämmung bei Dämmung von innen 7,40 1,85 1,27 0,95 0,69 *bei 0,61 €/Liter Heizöl 12,1 3,0 2,1 1,6 1,1 36,4 9,1 6,2 4,7 3,4 1,40 0,35 0,24 0,18 0,13 Erforderliche LINITHERM Dämmstoffdicke LINITHERM PAL W 100 mm (WLS 023) oder LINITHERM PGV 120 mm (WLS 027) LINITHERM PAL W 140 mm (WLS 023) oder LINITHERM PGV 160 mm (WLS 026) LINITHERM PAL W 180 mm (WLS 023) oder LINITHERM PGV 200 mm (WLS 026) LINITHERM PAL SIL 66 mm (WLS 024) Beispiel – Sanierung nach dena-Empfehlung: Einfamilienhaus mit Außenwandfläche von 250 m 2 , CO 2 -Einsparung pro Jahr 7.928 kg, Heizkosteneinsparung in 20 Jahren 48.000,63 € (bei einer Heizölpreissteigerung pro Jahr von 4 %)

Die Außenwanddämmung Für die perfekte Rundumlösung Wer zieht schon bei kaltem Wetter nur eine Mütze auf, aber keinen Pullover an? Genauso verhält es sich mit einer Dachdämmung ohne Außenwanddämmung. 35 Prozent und mehr kann ein Haus über ungedämmte Außenwände verlieren. Dabei braucht, im Unterschied zu uns, Ihr Haus Sommer und Winter immer den gleichen „Pullover“. Sie müssen also nur einmal investieren, um fortan Heizenergie zu sparen. Vom Wohlbehagen in den Räumen ganz zu schweigen, denn kalte Außenwände sorgen für unangenehme Zuglufterscheinungen im Raum. Anders eine wärmegedämmte Außenwand: Sie lässt keine Wärme nach draußen entweichen und die Temperaturunterschiede von Wandoberfläche im Raum zu Raumtemperatur sind nicht so groß, was übrigens auch der beste Feuchteschutz für Wände darstellt. Wie beim Dach können Sie die Außenwände sowohl von außen als auch von innen dämmen. Welche Lösung für Sie die beste ist, sagen Ihnen gerne unsere Fachleute. Die Außenwanddämmung von außen – schlanker Schutz, starke Wirkung Sie haben ohnehin anstehende Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an der Fassade? Dann sind die Zusatzkosten für die Dämmung vergleichsweise klein und die Einsparungen an Heizenergie richtig groß. Für die Dämmung von außen bieten sich je nach Bauweise Ihres Hauses zwei Möglichkeiten an: die Kerndämmung oder die Dämmung von hinterlüfteten Fassaden. LINITHERM PAL W Außenwanddämmung von außen und Kerndämmung Die Dämmelemente für hinterlüftete Fassadenkonstruktionen werden zusammen mit der Unterkonstruktion an die Fassade geschraubt. Durch die hohe Dämmwirkung von PUR/PIR kann die Dämmstoffdicke geringer ausfallen als bei WDVS. LINITHERM PGV Kerndämmung Die diffusionsfähige Dämmplatte für zweischaliges Mauerwerk; beidseitig mit Mineralvlies beschichtet; vereint gute Dämmwerte mit hoher Formstabilität. 33